Wir möchten uns vorstellen Im März 1957 war es soweit. In der kleinen Backstube der  Bäckerei Wilde in Bad Lauchstädt setzten sich 5  Feuerwehrmänner zusammen und versuchten gemeinsam zu  musizieren. Dies war die Geburtsstunde des Spielmannszuges  der Freiwilligen Feuerwehr Bad Lauchstädt.   Heute hat der Spielmannszug 31 Mitglieder und ist mit  einen  Altersdurchschnitt von 29 Jahren doch recht jung geblieben. Das  jüngste Mitglied ist 10, das älteste 54 Jahre alt. Leider verstarb  im Jahre 2011 unser Kamerad Horst Goebel als letztes aktives  Gründungsmitglied des Spielmannszuges. Er leitete den Zug ab  1977. Im Jahre 1991 gab er die Leitung aus gesundheitlichen  Gründen in die Hände des Kameraden Thomas Werner. Im  Februar 2014 gründete sich ein Vorstand, um sich der  umfangreichen Arbeit zur Führung des Spielmannszuges zu  widmen. Ihm gehören 6 Spielleute an. Die Spielleute sind ein  fester Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehr der Goethestadt  Bad Lauchstädt. Acht unserer Mitglieder nehmen gleichzeitig am  aktiven Feuerwehrdienst teil. 
Unsere Einsätze bestreiten wir in der Regel mit 10 bis 20 Kameradinnen und Kameraden.  Jährlich haben wir ca. 20 Auftritte und sind auch weit über die Grenzen unserer Stadt hinaus  bekannt. Jährliche Höhepunkte sind z.B. die Mitgestaltung des traditionellen Brunnenfestes in  Bad Lauchstädt oder die jährliche Teilnahme am Sachsen-Anhalt-Tag. Zu den Kameradinnen und  Kameraden des Feuerwehrvereins Ellrich besteht ebenfalls ein guter Kontakt.