Freiwillige Feuerwehr der  Goethestadt Bad Lauchstädt Home Stadtfeuerwehr Aktive Wehr Spielmannszug Jugendfeuerwehr Kinderfeuerwehr Förderverein Links Impressum
Spielmannszug - Jahresbericht
Videos Termine Kontakt Bilder Jahresbericht Jahresbericht
Jahresbericht des Spielmannszugs der Freiwilligen Feuerwehr der Goethestadt Bad Lauchstädt für das Jahr 2013 Das Jahr 2013 begannen wir mit Ostermarkt und Osterfeuer, zu welchem wir die Bürgerinnen und Bürger der Goethestadt mit einem Fackelumzug führten. Wie jedes Jahr im April führten wir einen Trainingstag durch. Dieser stand ganz im Zeichen des Fliegermarschs und trotz schlechten Wetters probten wir was das Zeug hält und zählen diesen Marsch nun zu unserem Repertoire. Ein besonderer Dank geht an Familie Schnicke, die uns wieder ihre Türen und Tore öffneten und uns somit einen gelungenen Tag ermöglichten. Die Walpurgisnacht verbrachten wir nun schon zum zweiten Mal in Leuna, wo wir uns dieses Mal schon viel besser mit den verschiedenfarbigen Wertmarken zurechtfanden. Vom Frühlingswetter beflügelt wuchs Anfang Mai ein Plan heran. Der Plan endlich die Außenanlage des Gerätehauses nutzbar zu machen! Binnen weniger Tage wurden Zeichnungen gemacht, Maschinen organisiert und Absprachen getroffen, so dass es am 09. Mai - zum Männertag - losgehen konnte. Der Feiertag und auch die drei darauffolgenden Tage wurden ausgiebig genutzt und so wurde gebaggert, geschaufelt, gegossen und gebohrt. Natürlich kamen auch die wohlverdienten Pausen nicht zu kurz! Hier gab es dann Mittagessen, gekocht von Renate Hintz, die auch gleich noch selbstgebackenes zum Kaffee zu bieten hatte. An diesen und weiteren Tagen der Aktion Außenanlage wirkten neben Mitgliedern des Spielmannszuges auch unser Stadtwehrleiter, einige Kameraden der Aktiven Einsatzkräfte und Reinhardt Hintz mit. Für das leibliche Wohl sorgten unter anderem Verena Hirsch und Elke Nötzold. Nun war der Weg geebnet für die Pflasterarbeiten, die von Mitgliedern der Feuerwehr im späten Herbst durchgeführt wurden. Natürlich wurde der Platz bereits im Sommer für Grillabende nach Übungsstunden und Diensten genutzt. Und was soll man sagen? Ein schönes Plätzchen, welches sicherlich nach endgültiger Fertigstellung in diesem Jahr rege genutzt wird. Der Mai 2013 war insgesamt ein sehr terminträchtiger Monat. Neben einem Festumzug in Nempitz zum 90. Geburtstag der Feuerwehr und dem traditionellen Frühschoppen der Schottereyer Pfingstburschen unterstützten wir außerdem das 75jährige Jubiläum des Institut für Brand- und Katastrophenschutz Heyrothsberge. Bei schönstem Wetter reisten wir bereits am Freitag dort an, leider hielt das Wetter nicht, so dass wir unseren Grillabend kurzerhand nach drinnen verlegen mussten. Am Jubiläumstag umrahmten wir die Eröffnungsveranstaltung und unterhielten auch über den Tag verteilt die Gäste, am Nachmittag mussten wir auf Grund des Regens unsere Freiluftkonzerte leider abbrechen. Jedoch ließen wir es uns nicht nehmen stattdessen das Domizil der Höhenretter mit Klängen zu erfüllen. Nach einem langen Tag traten wir recht unterkühlt die Heimreise an. Im Juni ging es weiter mit einem tollen Festumzug in Braunsbedra. Die Stadt am Geiseltalsee feierte 20 Jahre Stadtrecht. Erwähnt seien auch unsere alljährlichen Auftritte beim Sachsen-Anhalt-Tag und zum hiesigen Brunnenfest. Etwas Besonderes war unsere Fahrt nach Röblingen am See. Der dortige Spielmannszug wurde 60 und so fuhren wir - in sehr kleiner Besetzung - in den Nachbarlandkreis um den Spielleuten ein Ständchen zu bringen, welches wir klanggewaltig und beifallsreich zu Gehör brachten. Anschließend stand noch der Fackelumzug zum Rüsterfest in Schotterey auf dem Plan. Im September spielten wir außerdem auf dem Herbstmarkt, wo wir einen wahren Goldenen Herbsttag im Kurpark erleben konnten. Auch wollten wir dem Posaunenchor ein Geburtstagsständchen bringen. Das stellte sich als schwieriger heraus als gedacht, so dass wir erst am 01. Oktober dazu kamen unsere Musikerkollegen musikalisch zu grüßen. Desweiteren führten wir den Fackelumzug zum Oktoberfest an und am dritten des Monats hieß es wieder: Auf zum Familientag! Dieses Mal stand eine Radtour zum Geiseltalsee auf dem Programm. Um zehn trafen wir uns am Feuerwehrhaus und beluden unseren Begleitwagen, der, besetzt mit Denis, Verena und Erwin vorfahren und alles zum Grillen bereit machen sollte. Zunächst radelten wir nach Klobikau und machten ein Picknick im dortigen Park. Von kleinen Brötchen, Eiern, Kuchen und Getränken gestärkt, sattelten wir die Räder und fuhren weiter Richtung Halbinsel. Dort angekommen verbachten wir einen herrlichen Tag bei strahlendem Sonnenschein und Leckereien vom Grill und aus den Picknickkörben. So richtig zurückfahren wollte eigentlich keiner, aber um noch vor Einbruch der Dunkelheit wieder zu Hause anzukommen mussten wir wohl oder über am späten Nachmittag aufbrechen. Wieder im Feuerwehrhaus angekommen merkten alle die gefahrenen Kilometer - nicht nur in den Beinen! Alles in allem war das ein sehr gelungener Tag und sicherlich nicht unsere letzte Radtour! Am 12. Oktober fand zum ersten Mal der Kreisfamilientag des Landkreis Saalekreis statt, auf welchem Erwin mit einem kräftigen „Guten Tag, Opa!“ vom Eiermann begrüßt wurde. Trotz vieler Änderungen im Ablaufplan waren wir den ganzen Tag verfügbar und spielten abwechselnd im Schlossinnenhof und im Schlossgarten. Den Abschluss der Saison bildete am 11.11. der Fackelumzug mit dem Karnevalsklub aus Steigra, welcher uns bereits per Handschlag auch für dieses Jahr gebucht hat. Wie sicherlich alle bereits gehört haben gab Thomas Werner im Dezember seinen Posten als Leiter des Spielmannszuges auf, so dass wir eine Umstrukturierung vornehmen mussten. Dank vieler Gespräche und dem Engagement einiger Mitglieder können wir euch nun die neue Leitung des Spielmannszuges präsentieren, die fortan nicht mehr auf einer einzigen Schulter ruht, sondern aus Claudia Hintz, Verena Hirsch, Anett Kahle, Volker Krause, Frank Stange und Thomas Werner besteht. Also mit frischem Wind, etwas mehr Disziplin und hoffentlich einem Fünkchen mehr Verständnis füreinander auf ins Jahr 2014!