Jahresbericht Spielmannszug für das Jahr 2010  Gekennzeichnet von vielen Übungsstrapazen und gelungenen Spieleinsätzen haben wir das vergangene Jahr erfolgreich abgeschlossen. Aber nun im Einzelnen. Grundlage für ein musikalisch und effizientes Jahr bildete weiterhin die Übungsstunde, die sich wie folgt darstellt 49 Übungsstunden mit einem Stundenumfang von 2,5 Stunden im Durchschnitt bei einer Beteiligung von 18 Spielleuten. Hier stand außerordentlich im Vordergrund, die weitere Ausbildung unserer Nachwuchsmitglieder, die sich inzwischen aus anderen Ortsteilen der Goethestadt zusammensetzen. Eine weitere große Aufgabe stand im Mittelpunkt der Ausbildung, die weitere Festigung der Techniken zum Signalhorn blasen. Als Ansporn hierfür galt der erste öffentliche Auftritt zum Pfingstbier in Schotterey. Vorab gelang es uns noch einen Trainingstag abzuhalten, um eben alles in Einklang zu bringen und den Nachwuchs zu integrieren. An dieser Stelle herzlichen Dank an die Familie Schnicke, die ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellte gleich wohl wir uns musikalisch bereits beim Klassentreffen bedankten. Der Trainingstag war ein voller Erfolg und wenn es möglich ist möchten wir diese Variante in diesem Jahr wieder aufgreifen. Ans Eingemachte geht es natürlich bei unseren Auftritten in der Region und darüber hinaus. Neben den musikalischen Glückwünschen für verdiente Mitglieder der Feuerwehr gab es auch wieder neue Auftaggeber. So zum Beispiel begleiteten wir vor unserem eigenen Osterfeuer die Gemeinde Dölbau bei ihren österlichen Festivitäten, aber auch der Walpurgisumzug in der Gartenstadt Leuna stand erstmals auf unserem Programm. Weiterhin begrüßten wir musikalisch Reisegäste aus Norddeutschland, die einige Tage in der Goethestadt weilten. Mit viel Applaus wurden wir begrüßt und eine Gegeneinladung ist in Arbeit. Nunmehr zur Tradition geworden ist die musikalische Unterstützung des Landkreises zum Sachsen-Anhalt- Tag, der in diesem Jahr in Weißenfels stattfand. Als geschlossene Formation zusammen mit den Pfingstburschen Schotterey und dem Freundeskreis Kurparkhotel Bad Lauchstädt vertraten wir die Goethestadt Bad Lauchstädt in ansprechender Weise und tragen somit bei, dass die neu gegründete Goethestadt immer besser wahrgenommen wird. Zu den musikalischen Höhepunkten zählte gleichfalls das Brunnenfest, welches wir gemeinsam mit dem Spielmannszug Ermsleben ausgestalteten. Selbst der starke Winter machte nicht halt vor uns und wir überbrachten am Jahresende musikalische Geburtstagsgrüße an eine langjährige Kameradin. Was wäre ein Jahr ohne unseren nun schon zur Tradition gewordenen Familientag? Der 14. stand an.  Vieles haben wir in den ganzen Jahren gemeinsam erlebt, aber immer neue Dinge warten darauf erkundet zu werden. So führte uns der Weg in die Halloren-Schokoladenfabrik Halle, die älteste Schokoladenfabrik Deutschlands. Es erwarteten uns süße Überraschungen und bei einer Führung durch den musealen Bereich lernten wir das einzigste Schokoladenzimmer der Welt kennen. Erstaunen und Bewunderung für solch eine beachtliche Leistung machte sich breit. An der Saale hellem Strande hieß es am Nachmittag. Mit der Saale-Schifffahrt auf Entdeckungsfahrt unterhalb der Burg Giebichenstein. Ausklang fand der Feiertag bei einem zünftigen Tropfen in unseren Räumlichkeiten. Nach so vielen Erlebnissen im Jahr 2010 beschlossen wir dieses mit einer heftig deftigen Weihnachtsfeier.  Für das Jahr 2011 stehen natürlich auch wieder viele Dinge an. Zu diesem Zweck hat im Januar ein Elternversammlung statt gefunden , um den Nachwuchs noch besser zu integrieren. Des weitern wurde ein Aktionsplan durch die Mitglieder des Spielmannszuges aufgestellt, welcher uns helfen soll die Dinge des Spielmannszuges, aber auch die Außendarstellung,  weiterhin zu verbessern. Auch die neue Strukturierung in Verbindung mit dem neu gegründeten Feuerverein ist eine Aufgabe, die es gilt ordentlich in die Hände zu nehmen. Es sei an dieser Stelle auch gesagt herzlichen Dank an all diejenigen, die den Spielmannszug unterstützt haben und weiterhin dazu beitragen, dass der einzigste Feuerwehrspielmannszug im Saalekreis auch in diesem Jahr zu hören ist.  Thomas Werner Leiter des SZ
Freiwillige Feuerwehr der  Goethestadt Bad Lauchstädt Home Stadtfeuerwehr Aktive Wehr Spielmannszug Jugendfeuerwehr Kinderfeuerwehr Förderverein Links Impressum
Spielmannszug - Jahresbericht
Videos Termine Kontakt Bilder Jahresbericht Jahresbericht